Evang.-Luth. Kirchengemeinde Roßfeld-Rudelsdorf

Sie sind hier:   Startseite > Ortschaft

Ortschaft

Wo liegen Roßfeld und Rudelsdorf?

Ganz einfach:

Europa - Deutschland - Bayern - Oberfranken - Coburg - Bad Rodach.

 

Oder:

In Bayern ganz oben, im Coburger Land, kurz vor Thüringen.

 

Geschichte

1234 wird Roßfeld zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Cunrad ist Schultheiß zu Roßfeld und wird als Zeuge für ein Tauschgeschäft zwischen Kloster Banz und Karl von Heldritt genannt. Cunrad ist derjenige, der sich maßgeblich für den Bau der Margarethenkirche eingesetzt hat. Im Herbsthalbjahr treffen sich Interessierte 1x im Monat mittwoch nachmittags zu Vorträgen, Kaffee und Kuchen, geselligem Beisammensein. Pfarrer Ewelt (jetzt Dekan von Neustadt a.d.A.) hatte dies in seiner Roßfelder Zeit ins Leben gerufen und "Cunradcafe" genannt ( im Andenken an das Wirken von Cunrad) Unschuldig.

Sehenswürdigkeiten

Zur Kirchengemeinde gehören die Ortschaften Roßfeld und Rudelsdorf. Bei einem Gang durch die Orte gelangt man von der Kirche zum Gemeindehaus, zum Dorfbackhaus, dem Brauhaus, der ehemaligen Schule und natürlich auch zu zwei Gaststätten, wovon eines auch ein Hotel ist. Auch das kleinere Rudelsdorf kann ein Gemeindehaus vorweisen und ein regelmäßig qualmendes Backhaus.

Die Umgebung

Von Rudelsdorf sieht man hoch zum Straufhain, einer alten Burgruine. Etwas weiter entfernt liegen der große und der kleine Gleichberg. Der Rennsteig ist leicht zu erreichen, auch Oberhof ist nur ein Katzensprung entfernt. Sogar Erfurt ist durch die Autobahn A73 immer schneller erreichbar und liegt nur noch etwa eine Stunde weg.

Zu Bad Rodach gehört der Georgenberg mit einem wunderschönen Ausflugslokal und dem weithin sichtbaren Aussichtsturm.

Das Thermalbad gibt der Stadt Rodach den Badstatus. Unterschiedliche Becken, Saunalandschaft und weitere Attraktionen sorgen für Freude. Die Rehaklinik Medical Park liegt direkt daneben und genießt einen hervorragenden Ruf weit über die Gegend hinaus.

Die Kirchengemeinde

Die evang.-luth. Kirchengemeinde Roßfeld/Rudelsdorf ist seit 1651 eine eigenständige Pfarrei. Die wiederum gehört zum Dekanat Coburg. Der Kirchenkreis Bayreuth ist der nächsthöhere Bereich. Und darüber steht die Evang.-Luth. Landeskirche in Bayern mit der Kirchenleitung in München.

Im Jahr 2010 mußte die Gemeinde erfahren, das die Pfarrstelle gestrichen werden soll. Eine Klage gegen die große Landeskirche wurde anberaumt, jedoch war es schier ein "Kampf gegen Windmühlen". 5 Jahre, eine Unmenge an Energie und sehr viel Geld hat die kleine Kirchengemeinde investiert, mußte am Ende jedoch den Verlust der Pfarrstelle hinnehmen. Seit Januar 2015 gehört die Kirchengemeinde Roßfeld-Rudelsdorf offiziell zum Kirchspiel Elsa.

Das Pfarrhaus steht zum Verkauf. Wir vier Kirchenvorsteherinnen tun sehr viel, um die kirchliche Gemeinde am Leben zu erhalten, oft über unsere menschlichen Kräfte hinaus; leider können wir nicht verhindern, das einige Gemeindeglieder der Kirche den Rücken nun zugewendet haben,- aus Ärger, Frust,Enttäuschung? Wir wissen es nicht. Und es tut auch ein bißchen weh.

Dankbar sind wir über jede Hilfe, über jedes Angebot,dabeizusein, über jedes freundliche Wort, über Ideen. Unsere Margarethenkirche ist ein offenes Haus, unsere Kirchengemeinde offen für alle. Eintreten, wohlfühlen, Freude empfinden, herzlich willkommen.

 Dorferneuerung

Zur Zeit läuft in beiden Dörfern die Dorferneuerung. Schon seit Jahren machen sich engagierte Bürger viele Gedanken, wie die Ortschaften schöner gestaltet werden können. Der gewählte Vorstand beschäftigt sich ganz offiziell damit. Hauptthemen sind die Gestaltung des Dorfplatzes hier wie dort und der Vollausbau der Rudelsdorfer Straße.

 

Jahreslosung 2017

Gott spricht: ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch (Ezechiel 36,26)

OKTOBER

Kirchweihsonntag 15.10. Gottesdienst in der Margarethenkirche 10 Uhr mit Pfr.Dr.Christian Frühwald


 


 

 

 

 



 

 


 

 

 

 

 




 

 


 

 

 

 

 

 




 

 

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login